Anfahrt

Zu der Ranch reist ihr genau wie zum Festival an (siehe unter Anfahrt). Einziger Unterschied: Im Ort Bastorf geht es ab zur Ranch. Dort folgt ihr den Schildern, die euch zur Ranch leiten.

Wer Lust hat gemeinsam mit anderen in einer Kolonne anzureisen, kann sich an den RUNS beteiligen, die von Hamburg und Rostock starten. Nähere Infos dazu findet ihr weiter unten  - gut zu wissen!

 

Fragen

Anfahrt

Alle Infos zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Bulli gibt's hier in der Anfahrts PDF.

Für die Strecke "direkt ab der Haustür" haben wir HIER den Google Maps Link mit dem Zielort Kägsdorf für euch.

Oben auf dieser Seite gibt's ausserdem einen kleinen Lageplan.

Anfahrt zur Ranch

Zur Ranch reist ihr genau wie zum Festival an (siehe unter Anfahrt). Einziger Unterschied: Im Ort Bastorf geht es ab zur Ranch. Dort folgt ihr den Schildern, die euch leiten.

Auf der Ranch können nicht nur eure Autos stehen, ihr könnt hier auch campen...

Die Ranch

Location

Auch 2018 bietet die „Ranch“ ein ruhiges Plätzchen für all diejenigen, die es des Nachts gerne ruhig bis tiefenentspannt angehen lassen wollen. Hier könnt ihr etwas oberhalb des Strandparkplatzes Kägsdorf beim Ort Bastorf sowohl mit eurem Bulli stehen, als auch euer Zelt aufschlagen. Für 29€ ratzt ihr nach einer durchfeierten Nacht wie ein Stein und entsteigt den Laken am Morgen wie 'ne Eins.

Bitte achtet bei der Anreise darauf, welches Parkticket ihr habt und stellt euch direkt in der richtigen Schlange an. Alle Autos, die ein Parkticket für die „Ranch“ besitzen, checken ihre Autos direkt auf der Ranch ein und müssen sich nicht in die Hauptschlange zum Strandparkplatz einreihen. Bitte folgt den entsprechenden Schildern, die euch zur Ranch leiten.

Shuttle

Ein Shuttle von der Ranch zum Strandparkplatz ist durchgehend eingerichtet. So kommt ihr ganz entspannt vom Campingbereich zum Festivalgelände und wieder zurück.

Das Shuttle fährt zu folgenden Zeiten: Von Donnerstag, 12:00 Uhr bis Sonntag, 16:00 Uhr durchgehend.

Bitte beachtet, dass der Shuttle aufgrund des Anreiseverkehrs zum Hauptparkplatz am Donnerstag zeitlich auch etwas eingeschränkt ist, da zweite Reihe fahren auch für den Shuttle nicht möglich ist. Wir werden euch so nah es geht auch am Donnerstag schon zum Festivalgelände bringen.

Sanitäre Anlagen

Natürlich haben wir auch auf der Ranch sanitäre Anlagen für euch eingerichtet. Neben den altbewährten Dixis findet ihr auch hier Duschen und Spültoiletten.

Mitnahme Surfgepäck

Euer Surfgepäck soll natürlich auch zum Strand kommen. Mithilfe eines Hängers transportieren wir euch und euer Surfgepäck zum Strand.

Bulli-Länge

Alle Fahrzeuge mit einer Länge bis zu 6 Meter können mit einem Autoticket parken. Soll es darüber hinaus noch ein Anhänger oder euer Liebling die 6 Meter Grenze überschreiten, wird ein zweites Autoticket benötigt.

Disclaimer

Mit dem Disclaimer bestätigst du, dass du für dich und eventuell verursachte Schäden selber haftest. Manche Sportarten und Workshops sind nicht ganz risikoarm, daher ist die Frage der Haftung mit dem Disclaimer bei eventuellen Sportunfällen etc. eindeutig geklärt.

Drohnen, Motocross, Quads usw...

Bitte lasst eure fliegenden Hobbys Zuhause. Wir wissen, dass die Dinger Spaß bringen und tolle Luftaufnahmen machen. Darum lassen wir sicher wieder selber eine Drohne fliegen und machen ein paar Shots.

Bitte respektiert das Verbot. Niemand findet es schön am Strand die ganze Zeit das Surren einer Drohne zu hören und nicht zu wissen, was dabei aufgenommen wird. Freut euch doch lieber auf den zuparken-Film.

Wir befinden uns direkt am Naturschutzgebiet Riedensee. In dieser Gegend mit Quads, Motocross-Maschinen oder ähnlichem rumzudallern geht gar nicht! Machst du's und wirst dabei erwischt, ist dein zuparken-Bändchen ab und du musst deine sieben Sachen packen ... ganz einfach.

Eastcoastrun - Westcoastrun

Auch in diesem Jahr wird die gemeinschaftliche Anfahrt am Donnerstag in den Runs zelebriert. Der WEST COAST RUN sammelt alle Bulli-Kolonne-Motivierten aus der Hamburger Gegend ein, während der EAST COAST RUN aus Rostock von der Haedge-Halbinsel im Stadthafen Richtung Kägsdorf losrollt! El Capitano, der BusChecker, zeigt euch wie jedes Jahr den Weg.

Abfahrt Richtung Kägsdorf ist Donnerstag gegen Mittag von der Haedge aus. Das hat mehrere Gründe: Zum einen wollen wir der „Rushhour“ entgehen; vor 15 Uhr muss man mit seinem Bus auf der Straße Richtung Ortsausgang Rostock sein, sonst ist eher stehen als rollen angesagt. Zum anderen möchten wir uns zusammen mit dem West Coast Run in Kägsdorf treffen …

Timetable EastCoastRun

  • 12:00 Uhr Treffen am Donnerstag im Stadthafen/ Haedge Island
  • 13:00 Uhr Abfahrt EAST COAST RUN Richtung Kägsdorf

Mit dabei seid ihr, wenigstens ein professioneller Fotograf und der VW BusChecker. So keep it rollin'!

Timetable WestCoastRun

  • 12:00 Abfahrt HH Stapelfeld Parkplatz an der Autobahnabfahrt am Donnerstag
  • 13:00 Abfahrt Lübeck Genin Autobahnrastplatz
  • 14:30 Ankunft am Kägsdorfer Strandparkplatz!

 

Kommt dieses Jahr auch ein Run aus Berlin ?

Hier der BerlinRun Zeitplan/ Treffpunktvorschlag von uns:

  • 11.00 Treffen an der Autobahnraststätte Linumer Bruch Nord (an der A24)
  • 11.30 Abfahrt
  • 14.30 Ankunft Kägsdorf
Einreise - Wann geht's los?

Ab Donnerstag um 12.00 Uhr können Busse auf dem Festivalgelände (zu-)geparkt und die Zelte aufgeschlagen werden. Das Programm beginnt Donnerstagabend.

Wer früher anreisen möchte, kann sich nach Campingplätzen in der Umgebung umsehen, denn das Parken und Übernachten auf und um das Eventgelände ist vor Donnerstag 12.00 Uhr nicht möglich!

Einverständniserklärung der Eltern

Jeder zuparken-Festivalist von 13-18 Jahren benötigt die Einverständniserklärung der Eltern.

Kids, die jünger als 13 Jahre sind, dürfen auch gern dabei sein, aber nur in Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten.

Festivalguide

Klar bekommt ihr auch in diesem Jahr den zuparken’18-Festivalguide mit dem Festivalbändchen direkt am Einlass. Darin findet ihr den zeitlichen Ablauf, jede Menge Details zum Programm, allgemeine Infos usw.

Besitzer der Goldtickets aus dem lokalen Vorverkauf im Shop können sich auf eine Überaschung bei der Einfahrt auf den Strandparkplatz freuen.

Fotoanreise

Auch das zuparken’18 Festival ist irgendwann leider wieder vorbei …

Und so kitschig es klingt, aber: “Was bleibt, ist die Erinnerung”! Auch 2018 lichten wir eure zuparken-Anreise mit euren Freunden, neuen Bekanntschaften, allein, verkleidet, verschlafen, hellwach, verrückt, mit oder ohne Deko ab! Die Fotos gibt’s nach dem Festival online zum Runterladen für alle!

Gute Laune

Ist auf jeden Fall mitzubringen!

Kinder & Jugendliche

Bei uns sind Festivalbesucher jeden Alters herzlich willkommen.

Für Kids unter 13 Jahren sind allein die Eltern verantwortlich und wir verlassen uns darauf! Die kleinen Racker unter 13 Jahren bezahlen nichts für ihr Ticket.

Jeder Festivalteilnehmer zwischen 13 und 18 Jahren benötigt ohne Ausnahme die offizielle Einverständniserklärung der Eltern. Bis 16 Jahre gilt: Wer ohne Eltern da ist, muss sich um 22.00 Uhr zur Nachtruhe ins Zelt oder den Bulli verabschieden. Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren dürfe mit der Einverständniserklärung der Eltern bis 24.00 Uhr dabei sein.

Die Einverständniserklärung der Eltern ist in doppelter Ausführung mitzubringen und die Ausweispflicht gilt selbstverständlich für jeden Festivalteilnehmer!

Limitierung der Tickets

Personen- und Autokarten sind streng limitiert. 1000 Personen sind die maximale Teilnehmerzahl des zuparken-Festivals.

Müllpfand

Beim Ticketkauf habt ihr pro Personenkarte 5€ Müllpfand gezahlt.

Am Festivaleinlass bekommt ihr die Müllmarke plus Müllsack. Vor der Abreise am Sonntag könnt ihr dann die (mindestens halbvollen) Müllsäcke an der ausgeschilderten Müllstation abgeben und bekommt eure 5€ in bar zurück.

Die genauen "Öffnungszeiten" der Müllstation kommunizieren wir rechtzeitig.

"Nur mal kurz parken und gucken"

Geht das? Nein, leider nicht.

Es gibt keinen Tagesparkplatz und an der Straße parkende Fahrzeuge werden abgeschleppt.

Zum Befahren des Wiesenparkplatzes ist, da er wie der übrige Bereich zum Festivalgelände gehört, ein Autoticket nötig.

Schwarzmarkt

Wer hätte das gedacht, aber durch die Limitierung der Ticketanzahl und ein paar Geschäftemacher finden sich immer wieder zuparken-Karten auf dem Schwarzmarkt.

Der Weiterverkauf zum Originalpreis ist völlig legitim, da die Festivaltickets nicht personengebunden verkauft werden.

Jede Karte, die zum überteuerten Preis angeboten wird, verfällt sofort, damit der Preis und Ticketverkauf für alle fair bleiben kann – auch im nächsten Jahr.

Hinweise könnt ihr an kontakt@supremesurf.de senden!

Standort Kägsdorf - Inmitten der Natur

Das zuparken hat mit dem Strandparkplatz von Kägsdorf, direkt neben dem unter Naturschutz stehenden Riedensee, einen Veranstaltungsort gefunden, wie er kaum bei Festivals anzutreffen ist. Zum dreizehnten Mal ist der Parkplatz dieses Jahr das Zuhause aller zuparker. Viele von euch schätzen das Festival schon seit Jahren und wissen um das sensible Gelände, in dem wir vier Tage tanzen, toben, relaxen und eine wundervolle Zeit zusammen verbringen. Manche werden sich aber auch Fragen, was mit „sensiblem Gelände“ genau gemeint ist. Hier ein paar Hintergrundinfos zur Umgebung des zuparken-Festivals.

Das zuparken-Festivalgelände ist umgeben von unglaublich schöner Natur; genauer gesagt dem Naturschutzgebiet Riedensee. Wind und Strömung haben in der Riedensee Umgebung über Jahre hinweg ein Mosaik an Lebensräumen für unterschiedliche Tierarten geschaffen. Für verschiedene Arten von Zugvögeln beispielsweise sind die Feuchtwiesen, das Schilfröhricht und der See ein Ort der Rast und der Nahrungsaufnahme. Wenn ihr mit einem Auge ab und zu mal gen Himmel lukt, werdet ihr sicher den ein oder anderen gefiederten Freund über euch entdecken; von Reiher, Möwen, Schnepfenvögel bis hin zu Seeschwalben, Enten, Gänse und viele weitere Arten sind sie alle am Start und geben Freiluft-Konzerte. Darüber hinaus ist das Gebiet Brutplatz für diverse Vogelarten sowie Laichplatz einer beachtlichen Wechselkröten-Population (ihr hört sie sicher nachts!).

Als Veranstalter des zuparken-Festivals liegt es uns sehr am Herzen, dass ihr die natürliche Vielfalt und Bedeutung des Gebietes als Lebensraum der verschiedenen Arten respektiert. Darum bitten wir euch, ladet euren Müll nur an den dafür vorgesehenen Plätzen ab (und hechtet hinterher, wenn er mal windige Beine bekommt), nutzt bitte die ausgeschilderten Wege und respektiert die ausgewiesenen Grenzen des Festivalgeländes.  

Bitte achtet Mutter Natur – sie wird es euch danken!

Weitere Informationen zum Naturschutzgebiet Riedensee unter http://bit.ly/1RSw9DK.

Tickets

Der lokale Vorverkauf im Supremesurf Shop startet am 18.12. um 20 Uhr.

2 Stunden später, um 22:00 Uhr werden die Tickets online auf der Supremesurf Homepage HIER freigeschaltet.

Durch die strenge Limitierung fängt auch beim Vorverkauf erfahrungsgemäß der frühe Vogel den Wurm ...

Ein Personenticket bekommt ihr für 111€ (46€ Festivalticket + 60€ Campingticket + 5€ Müllpfand). Den Müllpfand gibt es am Ende des Festival bei mindestens halbvoller Mülltüte natürlich zurück.

!!! Die Preiserhöhung ist auf strengere Auflagen, Maßnahmen, Gutachten und Konzepte, die wir für das Festival erfüllen und aufzeigen müssen, zurückzuführen. Alle detaillierten Infos dazu findet ihr hier ...

Eine Autokarte gilt für einen PKW und kostet für den Strandparkplatz 39€ und für die Ranch 29€.

Ticketshop
Eventbrite - zuparken 2017 Eventbrite - Pangea Festival 2018 Eventbrite - Vorglühen '18 - Zuparken Vorfreude-Fete
Verkehrsberuhigung - darf ich zwischendurch wegfahren?

Ein Teil dieses Wiesenparkplatzes plus die Parkflächen auf dem direkten Festivalgelände gehören zur „verkehrsberuhigten Zone“.

Das bedeutet: Wer direkt auf dem Festivalgelände parkt, sollte einplanen auch für die gesamte Zeit des Festivals dort stehenzubleiben. Das Verlassen des Festivalparkplatzes ist nur gegen eine Gebühr von 50€ möglich.
Wer zuerst kommt, wird zuerst zugeparkt, ist wie in jedem Jahr die Devise, da die Plätze in der „verkehrsberuhigten Zone“ beliebt, aber auch begrenzt sind.

Wenn ihr vorher schon wisst, dass ihr den Festivalparkplatz zwischenzeitlich verlassen müsst, sagt am besten direkt am Einlass und bei den Parkeinweisern Bescheid, damit sie euch ein schönes Plätzchen außerhalb des verkehrsberuhigten Bereiches zeigen. Oder ihr holt euch einfach das Parkticket für die Ranch.

Workshops

Die Workshops auf dem zuparken-Festival sind allesamt gratis. Für umme und lau könnt ihr ins Stand-Up-Paddlen, Kitesurfen, Windsurfen und Wellenreiten schnuppern.

Die Anmeldung zu den Workshops findet täglich von 16-19 Uhr am Strand beim Red-Bull-Zelt statt – der frühe Vogel fängt den Wurm!

Außerdem gibt es in jedem Jahr kreative Workshops zum Mitmachen, wie zum Beispiel den Beutel- oder T-Shirt-Druck. Lasst euch überraschen!

Pangea Festival 2018

Vom 23.-26. August 2018 sagen wir dem Alltag gemeinsam "Hau rein, bis in vier Tagen". Beim Pangea Festival wird es mit Musik, Sport, Kultur und Kindsein wieder unbeschwert, actiongeladen, tanzfreudig, fröhlich, bunt und vieles mehr!

Ein Event von:

Supremesurf

Mit Unterstützung von: